Turnfestwanderung beim 51. Gauturnfest

 

Turnfestwanderung beim 51. Gauturnfest des Badischen Schwarzwald-Turngaues in Schiltach/Schenkenzel

Im Rahmen des 51. Gauturnfestes, das der Badische Schwarzwald-Turngau in Schiltach und Schenkenzell veranstaltete, fand auch die traditionelle Turnfest-Wanderung am Sonntag statt.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 30 Wanderfreunde auf der Lehwiese ein. BSTG-Fachwart Wandern Karl-Heinz Bergmann und Wanderführer Heinz Harter begrüßten die Teilnehmer aus den Gauvereinen, Einheimische und Wanderer aus der Nachbargemeinde Alpirsbach. Zügig gings der Kinzig entlang über den Haldenweg zur Schenkenburg. Die Burgruine wurde besichtigt und interessiert den geschichtlichen Erläuterungen zugehört.

Einige meinten „So oft sind wir hier schon vorbeigefahren, aber noch nie haben wir diese schöne Burg bestiegen.“

 Eine kleinere Schar wählte dann das Wurzelwegle hoch zur Waldstraße, um den Blick über Schenkenzell zu genießen, und wanderte anschließend wieder zurück über den Flößerweg und das Hoffeld nach Schiltach.

 Die größere Gruppe wanderte über Lehen, Tannenwegle zur Winterhalde und Vor Kaibach hinüber zum Baldersberg mit herrlicher Aussicht über das Städtle.

 Beide Gruppen beendeten ihre Wanderung mit einem Spaziergang über den  historischen Marktplatz in Schiltach und trafen sich wieder auf der Lehwiese zur Abschlußveranstaltung des Gauturnfestes.

 Alle Teilnehmer freuten sich über die schöne Wanderung im äußersten badischen Zipfel des Schwarzwald-Turngaues und bedankten sich bei Margret und Heinz Harter und ihren Helfern für die gute Begleitung.